Ungarn: „Meine” UN-Staaten – zum 181sten

UngarnFahne

In meinen Gedanken sitze ich noch heute mit meinen Freunden vor dem Radio und höre das „Tor-Tor-Tor“ aus dem Lautsprecher brüllen: Rahn hat das dritte Tor geschossen. Deutschland ist Fußballweltmeister. Es ist 1954 und einige Tage später sehe ich in der Wochenschau die ersten Ungarn, unsere Endspielgegner. Noch heute habe ich die Hilferufe des ungarischen Ministerpräsidenten Imre Nagy in den Ohren, welche aus dem Radio klangen als sowjetische Truppen im Jahre 1956 die Freiheitsbewegung blutig niederschlugen. Seit damals hege ich eine große Sympathie für die Menschen aus diesem Land.

1974 war ich mit meinem R4 und Zelt dann das erste Mal in Ungarn, mit Ausnahme von Budapest ein bäuerliches Land.

1987 kam ich mit meinem VW-Bus aus der ukrainischen Teilrepublik der damaligen Sowjetunion wieder nach Ungarn und war überrascht, welch überquellendes Angebot im Gegensatz zur Mangelwirtschaft in der UdSSR auf den Märkten präsentiert wurde. Es sollten noch einige Reisen während der kommunistischen Zeit folgen.

Am 11. September 1989 wurde die Grenze nach Österreich für die DDR-Flüchtlinge geöffnet und damit der allmähliche Fall des Eisernen Vorhangs eingeleitet.

Und was geschieht heute? Es sieht aus, dass wir wieder so an den innereuropäischen Grenzen in langen Warteschlangen stehen werden, wie bei meiner Reise 1974.

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs war ich bei meiner großen Osteuropareise im Jahr 2004 wieder im Land und erlebte die Freude im Land über die Mitgliedschaft in der EU.

Europaflagge an der Kettenbrücke in Budapest  © Wolfgang Stoephasius

Europaflagge an der Kettenbrücke in Budapest © Wolfgang Stoephasius

2006 kam ich gemeinsam mit Renate nochmals nach Ungarn und wir entdeckten in der Stadt Pécs, welche vier Jahre später Kulturhauptstadt Europas sein würde, das islamische Erbe.

Moschee in Pécs © Wolfgang Stoephasius

Moschee in Pécs © Wolfgang Stoephasius

Genau in diesem Jahr 2010 kam Viktor Orbán an die Macht. Damit begann der Rechtspopulismus in Europa salonfähig zu werden. Europa wohin führt dein Weg?

Hier einige Hintergrundinformationen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/orban-in-ungarn-auf-erfolgreichem-kurs-gegen-europa-a-1065339.html

UngarnKarte

Ungarn ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt. Nachbarstaaten sind Österreich, Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien.  Hauptstadt ist Budapest und die Währung der Forint. Quelle: Wikipedia.

Weiter Infos unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Ungarn

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s