Schweiz „Meine” UN-Staaten – zum 147sten

SchweizFahne

1966 kaufte ich mir mein erstes Auto, einen gebrauchten Renault Dauphine, das allerdings bald seinen Geist aufgab. Es folgte ein R4, den kaufte ich mir als Neufahrzeug für 4400 DM. War ich bis dahin oft mit Öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Anhalter unterwegs folgten nun Reisen mit Zelt auf dem Dach. Eine der ersten Touren führte in die Schweiz. Es sollten noch viele folgen, nur die Fahrzeuge änderten sich, zeitweise war ich auch mit einem umgebauten Hanomag unterwegs, aber auch mit dem Glacier Express. Auf diesen Reisen habe ich alle Ecken und Enden des Landes bereist.

R4-1975

Renault 4

Im Frühjahr 2014 startete eine Schiffsfahrt auf dem Rhein, die von Schweiz bis nach Amsterdam führen sollte.

Die Swiss Gloria in Basel © Wolfgang Stoephasius

Die Swiss Gloria in Basel © Wolfgang Stoephasius

Im September dieses Jahres machte ich mich auf den Weg, um zu Fuß dem Rhein von der Quelle bis nach Basel zu folgen. Mit dem Bus fuhr ich von München nach Zürich und von dort weiter mit dem Zug nach Andermatt.

IC-Bus © Wolfgang Stoephasius

IC-Bus © Wolfgang Stoephasius

Vom Oberalppass steige ich hinauf zur Rheinquelle.

Ziegen am Oberalppass © Wolfgang Stoephasius

Ziegen am Oberalppass © Wolfgang Stoephasius

Es geht weiter nach Disentis und von dort durch die malerische Rheinschlucht (Ruinaulta).

In der Rheinschlucht  © Wolfgang Stoephasius

In der Rheinschlucht © Wolfgang Stoephasius

Die Wanderung endet am  Bahnhof von Trin.

Der Bahnhof in Trin © Wolfgang Stoephasius

Der Bahnhof in Trin © Wolfgang Stoephasius

Über Chur geht es zum Bodensee. Von Bregenz nach Konstanz fahre ich mit dem Schiff und wandere dann nach Stein am Rhein.

Stein am Rhein © Wolfgang Stoephasius

Stein am Rhein © Wolfgang Stoephasius

Von dort nehme ich das Schiff nach Schaffhausen und passiere die deutsche Enklave Büdingen.

Anleger von Büdingen © Wolfgang Stoephasius

Anleger von Büdingen © Wolfgang Stoephasius

Von Schaffhausen wandere ich zum malerischen Rheinfall.

Rheinfall bei Schaffhausen © Wolfgang Stoephasius

Rheinfall bei Schaffhausen © Wolfgang Stoephasius

Ich muss hoch hinauf und treffe in Rheinau ich auf die ersten Weinberge.

Die Ortschaft Rheinau © Wolfgang Stoephasius

Die Ortschaft Rheinau © Wolfgang Stoephasius

Wieder am Fluss übernachte ich in Ellikon und setzte am nächsten Morgen mit der Fähre über den Rhein.

Fähranleger © Wolfgang Stoephasius

Fähranleger © Wolfgang Stoephasius

Ich habe mir einen Hexenschuss geholt und durch die Fehlhaltung beanspruche ich Knöchel und Achillessehne zu stark, so dass ich allmählich zu humpeln beginne und immer wieder rasten muss.

Rast am Rhein © Wolfgang Stoephasius

Rast am Rhein © Wolfgang Stoephasius

Den Rest der Strecke nehme ich immer wieder Bus und Bahn in Anspruch und komme schließlich in das malerische Städtchen Laufenburg.

Laufenburg © Wolfgang Stoephasius

Laufenburg © Wolfgang Stoephasius

Bevor ich schlussendlich nach Basel komme, lege ich noch eine Rast im pittoresken Rheinfelden ein und genehmige mir dort ein opulentes Abendessen mit Zander.

Rheinfelden © Wolfgang Stoephasius

Rheinfelden © Wolfgang Stoephasius

Kurz nach dieser Tour wurde der Wechselkurs des Franken frei gegeben, das führt dazu, dass ein Urlaub für Renate und mich in dem schönen Land mehr oder weniger unbezahlbar werden wird. Schade, aber die schönen Erinnerungen kann niemand nehmen.

Switzerland_Nuclear_power_plants_map

Die Schweiz, amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Europa.  Es gibt eigentlich keine Hauptstadt, de facto ist es aber Bern. Amtssprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Währung ist der Schweizer Franken und im Land leben ungefähr acht Millionen Menschen. Nachbarländer sind Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien und Liechtenstein. Quelle: Wikipedia.

Weitere Infos unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweiz

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s