Liechtenstein „Meine” UN-Staaten – zum 95sten

LiechtensteinFahne

Als ich in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts damit begann die europäischen Staaten abzuklappern, kam ich 1974 das erste Mal nach Liechtenstein. Es sollten im Laufe der kommenden Jahre noch einige Besuche in dem Kleinstaat folgen, meist in Verbindung mit Reisen nach Voralberg oder in die Schweiz.

LiechtensteinVaduz

Liechtenstein ist ein Fürstentum und Binnenstaat im Alpenraum Mitteleuropas. Der sechstkleinste Staat der Welt besitzt eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Das Haus Liechtenstein stellt den Landesfürsten. Hauptstadt ist Vaduz, Währung der Schweizer Franken und Amtssprache Deutsch. Auf 160,4 km² (das ist die halbe Fläche von München mit 1,5 Millionen Einwohnern) leben 37132 Menschen.

Liechtenstein-map-german

Liechtenstein ist ein am Rhein gelegener Binnenstaat in den Alpen, umgeben von den Schweizer Kantonen St. Gallen im Westen und Graubünden im Süden sowie dem österreichischen Bundesland Vorarlberg im Osten. Der sechstkleinste Staat der Welt besitzt eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage.  Der Staat war als Steueroase bekannt. Die Liechtensteiner Steueraffäre und Offshore-Leaks haben dazu beigetragen, dass Liechtenstein im November 2013 ein internationales Abkommen zur Verhinderung von Steuerflucht(«OECD-/Europarats-Übereinkommen») unterzeichnete. Liechtenstein zählte am 31. Dezember 2013 insgesamt 37’132 Einwohner. Etwa zwei Drittel der Einwohner sind gebürtige Liechtensteiner (65,8 Prozent); ein Fünftel (20,1 Prozent) der Wohnbevölkerung kommt aus dem übrigen deutschen Sprachraum (10,8 Prozent aus der Schweiz, 5,9 Prozent aus Österreich und 3,4 Prozent aus Deutschland), gefolgt von jeweils 3,3 Prozent aus Italien und Einwohnern des früheren Jugoslawien, 2,6 Prozent sind Türken und 4,8 Prozent kommen aus anderen Staaten. Insgesamt umfasst Liechtensteins ständige Wohnbevölkerung Menschen aus rund 90 Nationalitäten. Es gibt ein stark direktdemokratisches Element im liechtensteinischen System. So können beispielsweise mindestens 1000 Bürger den Landtag einberufen.  Quelle: Wikipedia.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s