Libyen „Meine” UN-Staaten – zum 94sten

LibyenFahne

Allmählich wurden die Staaten, welche auf meiner Länderliste standen, weniger, es fehlten nicht mehr allzuviele. Libyen war im Jahr 2004  auf dieser Liste noch „offen“. Schweren Herzens entschlossen Renate und ich uns, mit dem Rollenden Hotel (dem sogenannten Schneewittchensarg) in das Land zu reisen, Individualreisen waren nicht möglich. Entgegen unserer Erwartungen wurde es eine recht erfolgreiche Tour und wir kamen in viele entlegene Ecken des Landes und wurden ausgezeichnet geführt. Wir sahen die Ruinen der ehemaligen Römerstädte an der Küste und lernten die Wüste kennen, kamen fast an die Grenze zum Sudan. Wenige Jahre später sollte das Land im Chaos versinken.

 

Hier einige Impressionen:

Libyen (1)

Das Rotel © Wolfgang Stoephasius

Amphitheater in Leptis Magna © Wolfgang Stoephasius

Amphitheater in Leptis Magna © Wolfgang Stoephasius

Die Lehmstadt Ghadames © Wolfgang Stoephasius

Die Lehmstadt Ghadames © Wolfgang Stoephasius

Mandara See mitten in der Wüste © Wolfgang Stoephasius

Mandara See mitten in der Wüste © Wolfgang Stoephasius

Unser Begleitpolizist © Wolfgang Stoephasius

Unser Begleitpolizist © Wolfgang Stoephasius

Wüste an der Grenze zum Sudan © Wolfgang Stoephasius

Wüste an der Grenze zum Sudan © Wolfgang Stoephasius

In den römischen Ruinen von Sabratha hatten wir trotz 35 Grad im Schatten ein Gänsehauterlebnis:

Libyen ist ein Staat in Nordafrika. Seine Nordgrenze ist das Mittelmeer; er grenzt im Osten an Ägypten und Sudan, im Süden an Niger und Tschad und im Westen an die Maghreb-Staaten Tunesien und Algerien.

LybienKart

Libyen ist seit 1951 ein souveräner Staat und war bis 1969 ein Königreich. Im Jahr 1969 kam Muammar al-Gaddafi durch einen Militärputsch an die Macht. Im Februar 2011 begann seine diktatorische Herrschaft zu bröckeln; der libysche Bürgerkrieg 2011 begann. Von März bis Oktober 2011 fand eine internationale Militärintervention auf der Seite der Gegner Gaddafis statt. Gaddafi wurde am 20. Oktober 2011 von seinen Gegnern getötet. Etwa im Mai 2014 begann ein Bürgerkrieg, in dem rivalisierende Milizen gegeneinander kämpften. Am 6. Dezember 2015 wurde überraschend ein Abkommen geschlossen, das zur Bildung einer Einheitsregierung führen soll. Quelle: Wikipedia.

Heute ist Libyen de facto in zwei Teile gespalten, der IS drängt vermehrt in das Vakuum. Zur aktuellen Situation ein Link zu Spiegel-Online:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/libyen-islamischer-staat-auf-dem-vormarsch-regierungen-uneins-a-1068114.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s