Dominica – „Meine” UN-Staaten – zum 36sten

Dominica

Dominica ist ein Inselstaat in den Kleinen Antillen in der östlichen Karibik. Der Staat erstreckt sich über die gleichnamige Insel und ist Mitglied des Commonwealth of Nations. Dominica liegt zwischen den französischen Karibikinseln der Übersee-Départements Guadeloupe im Norden und Martinique 25 km im Süden. Ungefähr 250 km im Westen liegt die unbewohnte venezolanische Insel Aves. Dominica ist 46,4 km lang und 25,6 km breit, die Fläche beträgt 746 km², hier leben 72.514 Menschen, die sich in 86,8 % Schwarze, 8,9 % Mulatten, 2,9 % Kariben und 0,8 % Europäer aufteilen. Die Insel gehört nach britischem Sprachgebrauch zu den „Leeward Islands“, welches der nördliche Teil der Inselgruppe ist, die im Deutschen und anderen Sprachen als Inseln über dem Winde bezeichnet wird. Hauptstadt ist Roseau, Währung der Ostkaribische Dollar und Landessprache Englisch. Neben der Amtssprache Englisch ist Antillen-Kreolisch, von den Einwohnern Patwa (Patois) genannt, als Umgangssprache verbreitet. Quelle: Wikipedia.

IMG_5426

Fokker der Fluglinie Liat © Wolfgang Stoephasius

Die Insel darf nicht mit der Dominikanischen Republik verwechselt werden, diese gehört zu den Großen Antillen. Während meiner Rundreise durch die Inselwelt der Kleinen Antillen kam ich im Jahre 1987 mit einem Kleinflugzeug von St. Vincent, einer Grenadineninsel in das kleine Land mit seiner fröhlichen Bevölkerung und tropischen Regenwäldern hinter blauen Stränden.

IMG_5427

Markt in Roseau © Wolfgang Stoephasius

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s