„Meine” UN-Staaten – zum 34sten

 

Dänemark.

Dänemark

Das Königreich (dänisch Kongeriget Danmark ist ein souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie. Zum Staatsgebiet gehören Dänemark und die Färöer, die beide geographisch zu Nordeuropa gehören, sowie Grönland, das zu Nordamerika zählt. Das Königreich Dänemark ist daher ein interkontinentaler Staat. Das Mutterland, der Teil zwischen der Skandinavischen Halbinsel und Mitteleuropa, umfasst eine Fläche von 43.094 km², wovon 23.872 km² auf die Halbinsel Jütland entfallen und der Rest auf Inseln.

Dänemark ist eines der zwölf Gründungsmitglieder der (am 4. April 1949 gegründeten) NATO und seit dem 1. Januar 1973 der Europäischen Union (bzw. ihrer Vorgängerin EWG). Die autonomen Gebiete Grönland und die Färöer führen eigene Flaggen, haben eigene Amtssprachen und gehören zur NATO, jedoch nicht zur EU. Das Land ist seit 24. Oktober 1945 Mitglied der UNO. Die einzige Landgrenze hat Dänemark zu Deutschland. Im dortigen, ehemals dänischen Südschleswig lebt eine dänische Minderheit. In Dänemark gibt es im zwischen 1866 und 1920 preußischen respektive deutschen Nordschleswig eine deutsche Minderheit. Dort ist Deutsch anerkannte regionale Minderheitensprache gemäß der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen. Landessprache ist Dänisch, auf den Färöern Färöisch und auf Grönland Kalaallisut. Das Kernland hat 43.094 km²,  Grönland 2,2 Mio. km² und Färöer 1.396 km². Die Einwohnerzahl beträgt im Kernland 5.659.715, auf Färöer 48.354 und auf Grönland 56.584 Menschen. Die Hauptstadt ist Kopenhagen und die Landeswährung die Dänische Krone (DKK). Quelle: Wikipedia

Nordland2009 (152)

Straßenszene in Kopenhagen © Wolfgang Stoephasius

Im Jahre 1974 unternahm ich mit meiner kleinen Familie mit R4 und Zelt auf dem Dachständer eine große Skandinavienreise, die uns bis ans Nordkap führte. Auf der sogenannten Vogelfluglinie kam ich damals das erste Mal ins Land. Es sollten noch viele andere folgen, insbesondere deshalb, weil ich in meiner Funktion im Vorstand der „International Police Association“ von München den Mitgliedern bei sogenannten  „Nordlandreisen“ die Schönheiten Skandinaviens erschloss. 2009 fuhr mit Zug und Bus bis in das nördliche Hanstholm bestieg dort das Fährschiff auf die faszinierenden Färöer-Inseln. Von dort ging es mit dem Schiff weiter nach Island und schließlich mit dem Flugzeug nach Grönland wo ich unglaubliche Naturerlebnisse hatte.

Nordland2009 (19)

Auf den Färöer-Inseln © Wolfgang Stoephasius

Nordland2009 (71)

Grönland: Abenstimmung in der Disko-Bucht © Wolfgang Stoephasius

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s