Die Wanderung von München nach Venedig (Rückblick)

  Tag 31: Rundwanderung Vicenza und Longare.

Seit einigen Tagen plagt mich der Husten, nun kommt auch noch ein Schnupfen dazu, ich fühle mich leicht angeschlagen. Wir wandern heute ein Stück auf dem Goetheweg und verlassen auf dem Radweg die Stadt in Richtung Osten.  Der Weg führt durch eine  Ebene, die nördlich von Hügeln begrenzt wird, hoch über der Stadt thront das „Santuario  di Monte Berico“.

DSCF2727

(c) Wolfgang Stoephasius

Nach kurzer Zeit kommen wir zum wohl schönsten Bauwerk Palladios, der „Villa Rotonda“.

DSCF2730

(c) Wolfgang Stoephasius

Weiter geht es zu dem Städtchen Longare. Dort genießen wir auf der Terrasse eines Lokals die wärmende Herbstsonne und lassen uns von der freundlichen Wirtin ein mächtige Platte Antipasti auftragen. Wir wandern zurück in Richtung Vicenza und steigen zur Villa Valmarana, ein prächtiges Herrenhaus, hinauf, welches  von Zwergenfiguren, „Al  Nani“, bewacht wird. Hierher hatte es uns bereits vorgestern auf unserem Umweg verschlagen.

DSCF2733

(c) Wolfgang Stoephasius

DSCF2738

(c) Wolfgang Stoephasius

Hoch über der Stadt liegt die Marienkirche  „Santuario  di Monte Berico“.

DSCF2743

(c) Wolfgang Stoephasius

Von hier haben wir einen prächtigen Blick auf Vicenza.

DSCF2739

(c) Wolfgang Stoephasius

DSCF2741

(c) Wolfgang Stoephasius

Auf dem Hügel  finden wir auch das „Albergo San Raffaele“, welches wir bei unserer Anreise vergeblich gesucht haben. Zurück in der Stadt erweisen wir dem begnadeten Architekten Palladio an seinem Denkmal die Ehre.

DSCF2745

(c) Wolfgang Stoephasius

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s