Georg Elser: Er hätte die Welt verändert

0409 (7)

Gestern vor 70 Jahren wurde der Widerstandskämpfer im KZ Dachau ermordet. Als ich von unserer Schwabinger Wohnung Richtung Stadtmitte radelte, habe ich am kleinen Georg-Elser-Platz an  der Türkenstraße verweilt und dieses tapferen einfachen Mannes gedacht. Jahrzehnte lang wurde diesem Helden der Platz in der Geschichte des Widerstandes verweigert, der ihm gebührt, er stand immer im Schatten der Weißen Rose und der Attentäter des 20. Juli. Nun hat der Regisseur Oliver Hirschbiegel dem Schreiner aus Königsbrunn mit seinem Film ein würdiges Denkmal gesetzt. „Elser – Er hätte die Welt verändert“ läuft seit gestern in den Kinos.

Hier ist der Trailer dazu:

0409 (6)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s